Hyperhidrose

Wenn das Schwitzen zur Qual wird, keine Deodorantien mehr helfen - dann ist guter Rat teuer!

 

Wir bieten Ihnen je nach Ausmaß des pathologischen Schwitzens verschiedene naturheilkundliche Behandlungen an, auch spezielle „Schwitzblocker“ in Form von Tabletten oder äußerlich aufzutragende Substanzen können oftmals schon sehr hilfreich sind. Führen diese Therapien zu gar keinem Effekt, dann besteht die Möglichkeit die schwitzenden Areale mittels Botox „trocken zu legen“: Botulinumtoxin A ist gegen die Hyperhidrose ein in Deutschland zugelassenes Medikament. Es blockiert die Nerven, die die Schweißdrüsen versorgen. Dadurch verringert sich die Aktivität der Schweißdrüsen. Dieser Effekt hält allerdings nur einen bestimmten Zeitraum vor, so dass die Injektionen in der Regel alle 6 Monate wiederholt werden müssen. Andere Nervenfasern wie z.B. für Sensibilität und Tastsinn werden dadurch nicht beeinflusst.

Das zugelassene Medikament Botulinumtoxin A für die Indikation pathologische Hyperhidrose im Bereich der Achselhöhlen nach Ausschöpfung aller konservativen Maßnahmen wird 1x pro Jahr von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Die Injektionskosten, jede weitere Indikation sowie Region ist eine Privatleistung. Ebenso kann mittels der Mesotherapie (Meso-Botox) die Schweißdrüsenaktivität verringert werden. Dabei wird ein hochverdünnter Botulinum-Wirkstoff mittels Mikroinjektionen in das entsprechende Areal injiziert.

 

Operative Maßnahmen eignen sich zur dauerhaften Behandlung der Hyperhidrose. Dazu zählen Herausschneiden der Schweißdrüsen (Exzision), Abschaben der Schweißdrüsen (Kürettage) und Absaugen dieser (Saugkürettage). Beim pathologischen Schwitzen an den Händen ist eine thorakale Sympathektomie u.U. erforderlich. Dabei wird in Narkose der Nerv, der die Schweißbildung an den Händen reguliert, im Brustkorb endoskopisch durchtrennt.

All diese operativen Maßnahmen werden nicht in unserer Praxis durchgeführt. Wir können Sie aber entsprechend beraten und an fachkompetente Operationszentren überweisen.

 

>>zurück zur Dermatologie<<

Hier finden Sie uns

Praxis Dr. med. Susanne A. M. Millner
Steinweg 2
06110 Halle (Saale)

Telefon: +49 345 4700866

E-Mail: info@hautarzt-halle.de

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Sprechzeiten

 

Montag 8.15 - 14.00 Uhr
Dienstag 14.00-19.00 Uhr
Mittwoch 8.15 - 14.00 Uhr
Donnerstag 14.00-19.00 Uhr
Freitag  8.15  -13.00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis Dr. med. Susanne A. M. Millner